Archiv der Kategorie: Rezension

Galerie

"Wir sind Gedächtnis" – und Konflikt


Wollte ich alle Informationen aufzählen, die mir bemerkenswert erschienen beim Lesen dieses Buches – womit sollte ich beginnen? Und wieviel wird meine Erinnerung bewahren können von der Fülle angebotenen Materials aus der Hirnforschung, aus der Theorie des Lernens, der Psychologie … Weiterlesen

Galerie

Studieren hinter Mauern

Diese Galerie enthält 2 Fotos.


Der studierwilligen Jugend sei dieses Buch ans Herz gelegt – und allen die hierzulande Hochschulpolitik machen. Rainer Jork und Günter Knoblauch haben einen enormen Schatz an Erfahrung von Zeitzeugen aus dem Alltag der sozialistischen Diktatur zusammengetragen, der zweierlei offenlegt: Neugier … Weiterlesen

Galerie

Einsame Größe, Netzwerk fürs Leben: Die Pilze


Wer das Staunen nicht verlernt hat, für den ist dieses Buch ein Fest. Robert Hofrichter hat das Verwundern seiner Kinderzeit über Artenreichtum, Formenvielfalt und delikaten Geschmack der Pilze zum Beruf gemacht: Er ist ein leidenschaftlicher Pilzforscher geworden. Er hat dabei, … Weiterlesen

Galerie

Beschäftigt oder beteiligt? – Arbeitswelt 4.0


Wird überhaupt noch darüber gestritten, ob das Ziel eines Unternehmens maximaler Gewinn sei oder seine gedeihliche Existenz als Sozialgebilde? In mancher Arbeitsumgebung wird darüber nicht einmal gesprochen – darauf deuten zumindest Studien wie der Gallup Engagement Index hin, die Andreas … Weiterlesen

Galerie

Die Größe der „Weltbühne“


Eine meiner stärksten Bindungen an Literatur – an die Arbeit von Künstlern überhaupt – rührt von den großen Freundschaften, von der gegenseitigen Ermutigung, von der Freude an den Stärken des Kollegen. „Ich küsse Ihr Herz“, hat Siegfried Jacobsohn einmal Tucholsky … Weiterlesen